Nachhaltigkeitsbericht 2019

UNSER VERSTÄNDNIS VON NACHHALTIGKEIT!

 

Kaum ein Begriff hat sich in den letzten Jahren so stark entwickelt wie der Begriff "Nachhaltigkeit". Doch was ist Nachhaltigkeit eigentlich?

Eine der meist gebrauchten Definitionen lässt sich nach wie vor dem 1987 von der Weltkommission für Umwelt und Entwicklung der Vereinten Nationen veröffentlichten (Brundtland-)Bericht mit dem Titel "Our Common Future" entnehmen. Frei übersetzt heißt es darin: "Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die gewährt, dass künftige Generationen nicht schlechter gestellt sind, ihre Bedürfnisse zu befriedigen als gegenwärtig lebende."

Ein Erklärungsansatz, der für die PAPSTAR GmbH von entscheidender Bedeutung ist. Wir sind nämlich der festen Überzeugung, dass Nachhaltigkeit weniger mit der Verfolgung isolierter Einzelmaßnahmen, als vielmehr mit der Bereitstellung einer echten und umfassenden Perspektive zu tun hat. Demnach stehen für uns mannigfache, im Sinne der Nachhaltigkeit zu berücksichtigende Aufgaben und Herausforderungen an oberster Stelle unseres täglichen Handelns. Mehr noch: Sie kristallisieren sich immer mehr zur Kernbotschaft unserer Marke PAPSTAR heraus.

Mit der Einführung unserer Sortimentslinie "pure“ haben wir bereits vor zehn Jahren damit begonnen, die Weichen für einen Umbau des Sortiments in Richtung "Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen" (Holz, Mais, Zuckerrohr, Palmblatt) zu stellen und deren Anteil sukzessive zu steigern. Diesen eingeschlagenen Weg werden wir konsequent fortsetzen. Ziel ist es, verstärkt wieder auf Kartonprodukte zu setzen, die aus dem (FSC®-, Forest Stewardship Council) und jüngst auch vom "Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes" (PEFC) zertifizierten Holz unserer heimischen Wälder hergestellt werden. Schließlich ist unsere Geschäftstätigkeit seit 1873 (Gründung der Pappenfabrik Oswald Matheis) mit Holz als Rohstoff verbunden.

Dazu gibt es aufwändige Forschungs- und Pilotprojekte, um Produktionsverfahren zu verbessern oder ausgereifte und durchdachte End-of-Life-Lösungen/Dienstleistungen für unsere Produkte (Recycling, Kompostierung, Vergärung etc.) anzubieten.  

Die Verantwortung für Mensch und Natur zeigt PAPSTAR aber nicht nur in der Verwendung nachwachsender Rohstoffe für die Produkte, sondern auch in der konsequenten Überprüfung sämtlicher Unternehmensprozesse hinsichtlich ökologischer und ökonomischer Kriterien durch unabhängige Institute.

Durch die Teilnahme am United Nations Global Compact (UNGC) bekennen wir uns ganz offiziell zu den zehn universellen Prinzipien in punkto Menschenrechte, Arbeitsstandards, Umweltschutz und Antikorruption, sozusagen den Grundregeln zur Corporate Social Responsibility (CSR, unternehmerische Gesellschafts- und Sozialverantwortung).

Ganz nah dran bleiben, am Puls der Zeit; stetig mit- und vordenken, um den riesigen Herausforderungen des Marktes vollumfänglich gerecht werden zu können: Ein selbstauferlegter Anspruch, dem wir uns gerne stellen - hellwach, mit der notwendigen Konsequenz, vor allem aber transparent und authentisch.

Der Bericht „Natürlich nachhaltig!“ möge Ihnen unser gelebtes Verständnis von Nachhaltigkeit etwas näher bringen.

 

In diesem Sinne, mit "wegweisenden" Grüßen

Bert Kantelberg

CEO PAPSTAR GmbH

im Juli 2019

 

Natürlich nachhaltig! - Nachhaltigkeitsbericht 2019 der PAPSTAR GmbH, 32 Seiten

Naturally sustainable! Sustainability Report 2019 for the company PAPSTAR GmbH, 32 pages