StoryTeller - Das Online-Magazin von PAPSTAR
Modern südostasiatisch und Street Food! Egal ob zum Lunch, Geburtstag, zu Hochzeiten oder auch zu Firmen-Events: Der Food Truck von ADOBO ist auf vielen Events und bei vielen Caterings im Rhein-Main-Gebiet anzutreffen.
Jana Schmitz - 18.07.2022

Street Food Award - Doppelsieg Philippinische Fusionsküche erobert die Festivalstandorte Duisburg und Heidelberg

Adobo ist das philippinische Nationalgericht, bestehend aus Geflügel, Schwein oder Fisch in Sojasoße, Rohrzuckeressig, Knoblauch, Lorbeerblättern und diversen anderen Zutaten. Diese werden mindestens zwölf Stunden mariniert und anschließend geschort. Traditionell wird dazu Jasminreis oder auch Pancit, eine Art gebratener Nudeln, serviert.

Adobo und weitere Neuinterpretationen südostasischer Herkunft haben sowohl Duisburg (16. bis 18. April) als auch Heidelberg (6. bis 8. Mai) komplett abgeholt - anders ist der zeitlich nahe beieinanderliegende Doppelsieg von ADOBO - diesmal in Großbuchstaben - im Rahmen des Street Food Awards by PAPSTAR nicht zu erklären. "Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, als erster und einziger Filipino-Caterer in Deutschland nicht nur die Kulinarik, sondern auch die dazugehörige Kultur und Lebensfreude zu vermitteln", so Geschäftsführer Jan-Philipp Biermann: "Deshalb nennen wir uns ADOBO."

 

Gerichte sollen Lebensfreude transportieren

Könnte man aufgrund des Namens vermuten, das Team von ADOBO verwöhne seine Gäste "nur" mit Adobo; wird man beim genaueren Blick auf die vielfältige Speisetafel eines Besseren belehrt. Was aber alle Speisen miteinander verbindet, ist die köstliche Aromatik sowie die philippinische Lebensfreude, die sozusagen in den Gerichten steckt. Im Kurzinterview mit dem STORYTELLER erläutert Jan-Philipp Biermann noch mal das Prinzip "ADOBO", um künftigen Festival-Besuchern eine konkrete Probier-Empfehlung an die Hand zu geben.

 

Street Food Award by PAPSTAR: Die Sieger 2022

Duisburg (16. bis 18. April) und Heidelberg (6. bis 8. Mai)

  • ADOBO (Philippinische Fusionsküche)

Köln (8. bis 10. April):

Karlsruhe (1. bis 3. April):

Frankfurt (25. bis 27. März):

Weitere Informationen zum Street Food Award by PAPSTAR gibt's hier: www.papstar-storyteller.de/street-food-festivals-2022 oder www.street-food-award.com


 

Jan-Philipp, seit wann gibt es ADOBO und wie seid ihr auf die Idee für Euer Konzept gekommen? 

So richtig aktiv sind wir mit ADOBO erst seit 2016 - gegründet haben wir uns in Frankfurt am Main. Ursprünglich kommen wir aus der gehobenen Küche, so dass man uns generell ein Gespür für gutes Essen nachsagt. Ich selbst bin gelerner Koch und habe bereits zahlreiche Stationen hinter mir - von der Großküche über verschiedenste Events bis hin zur puristischen Sterneküche. Das alles hat mir jedoch nicht ausgereicht - zur zusätzlichen Erweiterung meines kulinarischen Horizonts ist dann die Idee für ein eigenes Konzept entstanden.

 

Da haken wir ein: Welche Vision verfolgtst Du genau mit ADOBO?

Fast alle Mitglieder aus unserem Team haben philippinische Wurzeln, weshalb es uns besonders am Herzen liegt, die südostasische Küche mit modernem Twist in Deutschland populärer zu machen. Auf den Street Food Festivals möchten wir diejenigen mit unserem Essen erreichen, die bereit sind, etwas Neues auszuprobieren - daher interpretieren wir Produkte, die jeder kennt, auf eine ganz neue Art und Weise. Wir nehmen unsere Gäste an die Hand und ermöglichen ihnen so ein Kennenlernen neuer Geschmäcker.

 

Was findet man - neben dem namensgebenden Adobo - noch auf eurer Street-Food-Speisetafel?

Auf den Street Food Festivals bieten wir unseren Gästen eine kleine aber feine Auswahl unserer Speisen an. Dazu gehören unsere sehr beliebten Chicken Adobo Wings, eine moderne Variante des traditionellen Hähnchen-Adobos, das eher vergleichbar mit einem Gulasch oder einem Curry ist. Alternativ können sich die Gäste auch für knusprigen Schweinebauch oder unsere mit philippinischem Glasnudelsalat gefüllten Dumplings entscheiden. Unsere Empfehlung ist ganz klar der All-in-Teller, der alle Gerichte miteinander vereint; die dazu passenden Glasuren bilden die perfekte Kombination zwischen süß, salzig, sauer und umami. Wir können selbst nie genug davon bekommen. 😉

 

Wer gehört alles zu eurem Team und wie oft ist euer Food-Truck anzutreffen?

Wir sind bei ADOBO nicht bloß ein Team - wir sind eine Community, eine Familie! Bei uns ist jeder willkommen, der Lust auf leckeres Essen hat und ADOBO zum wachsen bringen möchte. Unser Truck ist bei ausgewählten Events, bei verschiedenen Caterings sowie in unserem Open-Air-Sommergarten in Frankfurt am Main (Gwinnerstraße 34, freitags und samstags von 17 bis 22 Uhr - nur bei gutem Wetter geöffnet) anzutreffen. Unser erster Anspruch ist es, ein guter Gastgeber zu sein, egal wo wir auftischen. Wir laden jeden herzlich ein, mit uns in die philippinische Aromenvielfalt einzutauchen.

 

Kontakt

MAINCATERING GmbH | ADOBO Frankfurt - Geschäftsführer: Jan-Philipp Biermann, Gwinnerstrasse 34-36, 60388 Frankfurt am Main, Telefon: +49 (0)69 15614073, E-Mail: infomain-catering.com, Internet: www.main-catering.com/adobo-frankfurt

Wir sind bei ADOBO nicht bloß ein Team - wir sind eine Community, eine Familie!

Jan-Philipp Biermann - 18.07.2022
(Doppel-)Gewinner des PAPSTAR-Street-Food-Awards Duisburg und Heidelberg '22: Das Team von ADOBO um Jan-Philipp Biermann (links).
Authentische philippinische Küche neu intepretiert: Alle Gerichte von ADOBO bieten ein echtes Geschmackserlebnis.
Adobo ist ursprünglich ein spanischer Begriff, der allgemein für Würze oder Marinade steht und eine Marinaden- oder Würzmischung beschreibt.
ADOBO kombiniert Tradition mit moderner Kulinarik und steht für hochwertiges Street-Food-Catering im Rhein-Main-Gebiet.