StoryTeller - Das Online-Magazin von PAPSTAR
Für Veganer:innen hält die "Frank Long Hotdogschmiede" den "Little Italy" mit Balsamico-Ahorn-Dressing, Rucola, Orangenfilets, Kirschtomaten und Walnüssen bereit. Verzichtet werden muss lediglich auf den Parmesan, was dem Geschmackserlebnis allerdings wenig anhaben kann.
Bernd Born - 20.08.2021

Street Food Award - Köln "Frank Long Hotdogschmiede" steht für ein Barbecue-Erlebnis mit besten Bio-Produkten

Wir sind wieder im Spiel! Mit dem Restart der Original-Street-Food-Festival-Serie der Kölner Genuss- und Kulinarik-Experten Till Riekenbrauk und Vincent Schmitt (New Food Love) kommt nicht nur unser umfangreiches Sortiment an Einmalgeschirr und Serviceverpackungen wieder "nachhaltig" zur Geltung; auch als Auslober des "Street Food Awards by PAPSTAR" sind wir einfach nur glücklich, dass nach fast zwei Jahren coronabedingter Abstinenz endlich wieder gemeinschaftliche Food-Erlebnisse unter freiem Himmel möglich sind.

Ein neues "Bilderbuch-Gelände" an der Kölner Südbrücke (www.papstar-storyteller.de/street-food-festival-restart), dazu ein organisatorisch einwandfrei umgesetztes Hygienekonzept rund um die 3G-Regel (geimpft, getestet, genesen) - die Zuversicht auf weitere Festival-Termine noch in diesem Jahr und eine komplett neue Serie für 2022 könnte größer nicht sein.

Doch zurück zum Award, dessen Verleihung wir fortan verstärkt dafür nutzen möchten, die jeweiligen Standort-Gewinner und ihr zu entlockendes "Food-Geheimnis" ins mediale Rampenlicht zu rücken. Klar, "auf" unserem STORYTELLER - wo auch sonst? Die "Frank Long Hotdogschmiede" kommt uns da wie gerufen, als Award-Sieger "Köln 2021" und als Eisbrecher fürs neue Format.

 

Rauchige Pflaumen bilden Basis der BBQ-Sauce

Wer den Hotdog bisher als bloße Wurst im Brötchen abgestempelt hat, sollte sich dringend an der "Frank Long Hotdogschmiede" eines Besseren belehren lassen. Paul Reble und seine Kompagnons haben dem Imbiss-Klassiker eine völlig neue Sexyness auferlegt. "Dass die Jungs die Arbeit am Smoker lieben, schmeckt man übrigens nicht nur an der Wurst. Auch der Mais wird vom frischgegrillten Kolben geschnitten und die Basis der BBQ-Sauce bilden rauchige Pflaumen, die auf dem Holzkohlegrill ein ganz besonderes Aroma entwickeln", hat das Online-Magazin "Mit Vergnügen Köln" über die "Frank Longs" getextet. Wer einen stinknormalen Hotdog erwarte, bekomme stattdessen ein ganzes Barbecue-Erlebnis im Brötchen serviert.

Namensfindung, Food-Konzept, Haupteinsatzort, favorisierte Kreationen - im kurzen STORYTELLER-Interview mit Paul Reble hat sich unsere Wahrnehmung eines Hotdogs um 180 Grad gewandelt. Fehlt noch die Probe aufs Exempel, die wir uns für unseren nächsten Abstecher in die Domstadt fest vorgenommen haben. Verlass Dich drauf, Paul! ;-)


 

"Frank Long Hotdogschmiede" - wir wollen's ganz genau wissen: Seit wann gibt es Euch, wie ist die Idee entstanden und wo rührt der Name her?

Wir sind seit Mai 2019 mit unserem Foodtruck unterwegs, starten unsere Touren von unserer Heimatstadt Köln aus und erinnern uns noch ganz genau an unseren ersten Einsatz - ein Street Food Festival in Koblenz. Die Frage nach dem Namensurspurng ist eine gute; das zeigt sich allein daran, dass wir zur Beantwortung etwas ausholen müssen: Der Hotdog wurde unseres Wissens nach Anfang des 20. Jahrhunderts von deutschen Einwanderern in den emporstrebenden Großstädten der Vereinigten Staaten erfunden. Dort wurde der Hotdog - damals wie auch heute noch - oftmals 'Frankfurter' (Frankfurt beansprucht die Erfindung des Hotdogs seit jeher für sich, sozusagen als Vorläufer des Frankfurter Würstchens; Anm. d. Red.) oder 'Foot Long' genannt. Und aus der Kombination von beiden Begriffen ergibt sich eben 'Frank Long'. Darüber hinaus steht der Name 'Frank Long' irgendwie symbolisch für den frei erfundenen Auswanderer Frank Lange, der Deutschland in der Hoffnung auf ein besseres Leben verließ, um in den USA den Hotdog zu erfinden.

 

Was macht die Hotdogs von "Frank Long" unverwechselbar, welcher ist Euer Favorit und was bietet ihr sonst noch an?

Unsere Hotdogs zeichnet insbesondere die Detailliebe zu den Rezepturen und der hohe Anspruch an die verwendeten Zutaten aus. So verwenden wir ausschließlich Bio-Produkte und sind nach der EG/EU-Öko-Verordnung (Grundgesetz der Ökologischen Lebensmittelwirtschaft, Anm. d. Red.) zertifiziert. Außerdem legen wir allergößten Wert auf echte Handarbeit. Beispielsweise bei unseren Saucen, die allesamt Eigenkreationen sind. Einzigartig ist zudem, dass man bei uns einen Hotdog mit frischer Rindswurst vom Holzkohlegrill in einem selbstgebackenen Brötchen bekommt. Wir bringen den Hotdog zu seinen angestammten Wurzeln zurück, die nunmal in Deutschland liegen, wo die Herstellung von Wurst, von Brot und Brötchen seit jeher traditionsbehaftet ist. Unserer Meinung nach sollte ein Hotdog in Deutschland den gewohnt hohen Qualitätsansprüchen für Brot und Wurst entsprechen.

Für mich persönlich ist unser 'Texas Hill' ein echtes Highlight, belegt mit Blaubeer-BBQ-Sauce, Tomate, roter Zwiebel, Petersilie, gegrilltem Mais und knusprigem Bacon. Für alle, die lieber auf Fleisch verzichten, empfehle ich unseren 'China Town' mit Erdnuss-Ingwer-Sauce, Mangold, Karotte, Frühlingszwiebel, Sprossen, Koriander und frischer Limette. In diesem Falle dann natürlich mit einer selbstgemachten veganen Wurst, die selbstverständlich auch über Holzkohle gegrillt wird. Als Beilagen servieren wir deftige Grilled Potatoes und frischen Coleslaw.

 

Du antwortest verstärkt in der Wir-Form - wer gehört denn alles zum Team von "Frank Long", wo und wie oft ist Euer Food Truck anzutreffen?

Das Kernteam besteht aus drei Personen, wir wachsen jedoch stetig. Unsere aktuellen Standorte kann man unseren Social-Media-Aktivitäten entnehmen. In der Regel posten wir sonntags den Fahrplan für die kommende Woche. Sehr häufig sind wir am MediaPark in Köln anzutreffen, der sich gar nicht mal mehr so heimlich zu unserem Hauptstandort entwickelt hat.

 

Kontakt

Frank Long Hotdogschmiede - Lamprecht, Lamprecht, Reble GbR; Höninger Weg 280, 50969 Köln, Telefon: +49 (0)160 92399145 (Paul Reble), E-Mail: paul.reblefranklong.de, Internet: www.franklong.de

Sehr häufig sind wir am MediaPark in Köln anzutreffen, der sich gar nicht mal mehr so heimlich zu unserem Hauptstandort entwickelt hat.

Paul Reble - 20.08.2021
Gewinner des PAPSTAR-Street-Food-Awards "Köln 2021": Die "Frank Long Hotdogschmiede", vertreten durch Paul Reble (rechts).
Auch bei der Wahl der Verpackungen legen die Jungs von "Frank Long" größten Wert auf Nachhaltigkeit, wie das Beispiel der gebrandeten Papiertüten zeigt.
Mit Holzkohle-Smoker und kleiner Theke macht der Stand der "Frank Long Hotdogschmiede" auch optisch so einiges her - insbesondere im Abendlicht.
Zum Reinbeißen: Der Hotdog völlig neu interpretiert; à la "Frank Long" eben.
Neben Hotdogs gehören Grilled Potatoes mit knusprigem Bacon und Coleslaw zum Angebot von Paul Reble & Co.