StoryTeller - Das Online-Magazin von PAPSTAR

PAPSTAR aktuell: Normalbetrieb nach Hochwasserschäden wieder aufgenommen!

Mit der Beteiligung an der "Night of Light 2021" hat PAPSTAR einmal mehr ein sattrotes Zeichen der Solidarität für die durch die Corona-Pandemie arg gebeutelte Veranstaltungswirtschaft gesetzt. (Fotos: Bernd Born)
Bernd Born - 23.06.2021

#AlarmstufeRot e.V. Trotz diesiger Eifel-Witterung - Solidarität für alle betroffenen Event- & Kulturschaffenden

Okay, auch wenn man in diesem Jahr aufgrund der diesig-nebeligen Eifeler Witterung bis zur Daimlerstraße in Kall "vorfahren" musste, um unser sattrot illuminiertes Hochregallager zu bestaunen; der Effekt war der gleiche wie im Vorjahr: PAPSTAR setzt einmal mehr ein Zeichen für alle Event- und Kulturschaffenden.

#allelichtmachen, #alarmstuferot, #nightoflight - der Hintergrund: "Die Hilfsprogramme für die Kultur- und Veranstaltungswirtschaft laufen mit der Bundestagswahl im September aus", so Jan Kalbfleisch, Geschäftsführer des Fachverbandes "fwd: Bundesvereinigung Veranstaltungswirtschaft". Der Impffortschritt sei harzig und Neustartperspektiven für Großveranstaltungen und Events gebe es noch nicht: "Veranstaltungen haben einen Vorlauf von vielen Monaten. Zwischen Oktober und der Regierungsbildung ab Januar 2022 sind weder Einnahmen noch Finanzhilfen zu erwarten." Trotz aller Lippenbekenntnisse, so Kalbfleisch, würden alle Veranstaltungen in der "Kulturnation Deutschland" von der Politik konsequent ignoriert.

 

"Dauerhaft mit einer Stimme sprechen!"

Bereits im Vorfeld der "Night of Light, Volume 2" fand daher am gestrigen Mittwoch die erste Bundeskonferenz "Veranstaltungswirtschaft" in Berlin statt. "Mit der ersten Sitzung möchte sich der Kunst- und Eventsektor formieren. Die Branche hat über 120 Verbände und Vereine, die ersten über 20 haben jetzt die Initiative ergriffen, damit wir in Zukunft dauerhaft mit einer Stimme sprechen und Gehör finden", so Jan Kalbfleisch. Es gehe darum, dem sechstgrößten Wirtschaftszweig Deutschlands mit seiner über eine Million Beschäftigten eine gesicherte Perspektive zu verschaffen, um endlich wieder wirtschaftlich tätig sein zu können.

Weitere Informationen zum Fachverband "fwd: Bundesvereinigung Veranstaltungswirtschaft" (fwd:ist die Kurzform des symbolstarken Namens Forward) gibt's hier: www.forward.live oder www.alarmstuferot.org

 

Rote Beleuchterfolie für neun Spots

Besten Dank an Thomas Schumacher (Mitinhaber der K&S Veranstaltungstechnik mit Sitz in Mechernich-Obergartzem), der einen freundschaftlichen Kontakt zu unserem IT-Leiter Marcus Rodermond pflegt und sich ja bereits bestens mit dem Verkleiden von insgesamt neun Spots mit spezieller roter Beleuchterfolie auf unseren Dächern auskennt.

Die Branche hat über 120 Verbände und Vereine, die ersten über 20 haben jetzt die Initiative ergriffen, damit wir in Zukunft dauerhaft mit einer Stimme sprechen und Gehör finden.

Jan Kalbfleisch - 23.06.2021
Irgendwie mystisch: Das PAPSTAR-Hochrregallager im (roten) Eifel-Nebel.
Andere Perspektive, anderes Motiv, aber allemal Rot.
"Night of Light 2021" - an der bundes- und europaweiten Aktion haben sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wieder tausende Menschen, Akteure, Betriebe und Institutionen beteiligt.