StoryTeller - Das Online-Magazin von PAPSTAR
Seit Beginn des Jahres gleichberechtigte Geschäftsführer der PAPSTAR GmbH: Bert und Tom Kantelberg.
Bernd Born - 02.01.2023

PAPSTAR GmbH Nachfolgeregelung eingeleitet - Tom Kantelberg in Geschäftsführung berufen

PAPSTAR hat bereits frühzeitig die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt und somit eine Nachfolgeregelung für das zum Jahresende geplante Ausscheiden von Geschäftsführer Bert Kantelberg eingeleitet: Per einstimmigem Aktionärsbeschluss der PAPSTAR Holding AG wurde Tom Kantelberg mit sofortiger Wirkung zum gleichberechtigten Geschäftsführer der PAPSTAR GmbH mit Hauptsitz im nordrhein-westfälischen Kall berufen.

Bereits seit dem 1. Mai 2020 fungieren Vater und Sohn in identischer Konstellation als gemeinsame Geschäftsführer der RICK Produktion GmbH, einem von Schwieger- beziehungsweise Großvater Clemens Rick († 2012) aufgebauten und mehrheitlich zur PAPSTAR-Gruppe gehörenden Unternehmen mit Sitz in Schleiden-Olef.

 

Vier Jahrzenhnte PAPSTAR

"Meine Frau Susanne und ich sind sehr froh und auch stolz, dass unser Sohn Tom den erfolgreichen Werdegang von PAPSTAR in dritter Generation mit in die Hand nehmen und weiter forcieren wird", so Bert Kantelberg, der im Februar auf vier Jahrzehnte in führenden Positionen zurückblicken kann: "Man muss loslassen können, Bereiche abgeben und dann auch auf die Fähigkeiten der Nachfolger vertrauen. Dann kann so etwas reibungslos gelingen", so der 65-jährige Vorstand der PAPSTAR Holding AG.

 

Entscheidungen im Konsens

Tom Kantelberg, 32 Jahre jung, gilt schon länger als prädestinierte Nachfolgeoption für die Geschäftsführertätigkeit bei der PAPSTAR GmbH. Nicht zuletzt als Chief Coordinator der PAPSTAR Production Group ist er mit sämtlichen Zusammenhängen rund um die strategische Ausrichtung von PAPSTAR seit jeher bestens vertraut. „Ich habe das Riesenglück, dass mein Vater mir sehr viel Freiraum gewährt. Wichtig ist, dass wir schlussendlich gemeinsam hinter sämtlichen Entscheidungen stehen, auch wenn im Vorfeld durchaus mal kontrovers diskutiert wird“, möchte der bei der Papierfabrik Niederauer Mühle GmbH ausgebildete Industriekaufmann, der sich in Folge bei der CBS International Business School und der FOM Hochschule für Ökonomie und Management zum Bachelor of Arts (B.A., General Management) beziehungsweise Master of Science (M.Sc., Sales Management) weiterqualifizierte, auf den väterlichen Rat nie verzichten.

 

 

Über die PAPSTAR GmbH

Das PAPSTAR-Sortiment umfasst über 5000 aus rund 200 Produktionen zusammengeführte Verbrauchsartikel der Kategorien Einmalgeschirr und Serviceverpackungen, Gedeckter Tisch und Raumdekoration sowie Einmalprodukte für Haushalt, Profiküche & Hygiene. Neben dem konsequenten Einsatz nachwachsender Rohstoffe widmet sich das Unternehmen verstärkt auch nachhaltigen Stoffstrommmanagement-Lösungen und Kreislauf-Konzepten, die mit einer Bereitstellung von Sekundärrohstoffen einhergehen. Europaweite Logistik- und Servicekonzepte stellen die permanente Lieferfähigkeit der gesamten Produktpalette sicher.