StoryTeller - Das Online-Magazin von PAPSTAR
Take-away-Geschirr
In der unternehmenseigenen Kantine in Szene gesetzt: Die neue Siegelmaschine mitsamt der Menüschalen aus Zuckerrohr. (Foto: Jasmin Jäger)
Bernd Born - 04.06.2020

Take-Away-Geschirr Neues Siegelkonzept kommt wie "bestellt": Passgenaue Menüschalen aus Zuckerrohr

Praktikabel sollen sie sein, hygienisch einwandfrei, nachhaltig sowieso: Take-Away-Verpackungen, die die zu verzehrenden Produkte möglichst frisch sowie geschmacks- und konsistenztechnisch unverfälscht zum bereits schmachtenden Empfänger transportieren sollen, haben in Corona-Zeiten eine völlig neue Aufmerksamkeit erlangt. In Kooperation mit einem produzierenden Partner bietet PAPSTAR jetzt eine Komplettlösung für den Außer-Haus-Verkauf oder generell Kantinen an; ein durchdachtes Siegelkonzept, das neben der bedienfreundlichen Maschine zur auslaufsicheren Versiegelung und einer ganzen Reihe von passgenauen Menüschalen aus Zuckerrohr auch die dazugehörigen Folien bereithält.

Nein, SARS-CoV-2 und die damit einhergehende Pandemie seien nicht ausschlaggebend dafür gewesen, dass das neue Konzept exakt zu einem Zeitpunkt vorgestellt werde, an dem etliche gastronomische Betriebe jeglicher Couleur darum bemüht sind, das Außer-Haus-Geschäft als zweites Standbein zu etablieren. "Die Planungen sind schon vor Corona angelaufen", verrät Thomas Hegger, Category Management Disposables & Packaging: "Mittlerweile konnten wir das Siegelkonzept einem erfolgreich verlaufenen Praxistest unterziehen, so dass jetzt alle Komponenten - Maschine, Rahmen, Schalen und Folien - auf Lager sind."  

 

13 verschiedene Schalen-Optionen

Die unbeschichteten Menü- beziehungsweise Siegelschalen (Zuckerrohr, PAPSTAR pure, Artikelnummern 88391 bis 88403) - 13 verschiedene an der Zahl - werden aus den Resten der Zuckerrohrpflanze hergestellt, sind mikrowellentauglich und biologisch abbaubar. Insgesamt stehen vier verschiedene Größen (15 x 24 cm, 18,5 x 23,5 cm, 21,2 x 25 cm und 24,5 x 26,5 cm) zur Verfügung, die Höhen der zwei-, drei- oder auch ungeteilten Schalen sind mit 4,2 beziehungsweise 5,6 cm festgelegt. "Zuckerrohr ist ein bis zu dreimal im Jahr nachwachsender Rohstoff, den wir über unseren Partner in einer umweltoptimierten Lieferkette beziehen", so Thomas Hegger: "Zur Herstellung der Schalen wird aufgrund ihres hohen Cellulose-Gehalts die sogenannte Bagasse verwendet, die als Abfallprodukt nach dem Auspressen des Zuckersaftes aus dem Zuckerrohr übrig bleibt und sich stabil formen lässt."

 

Hygienisch und nachhaltig

Sämtliche Schalengrößen sind kompatibel mit der Siegelmaschine des Typs "IP 245 Premium" beziehungsweise mit einfach einzulegenden Wendesiegelrahmen. Somit lassen sich mit einem jeweils per Auftrag angefertigten Rahmenelement zwei der insgesamt 13 Schalen-Optionen optimal nutzen. Die rund 16 Kilogramm schwere Maschine (Maße: 64 x 34 x 30/63 cm - geschlossen/geöffnet) zeichne sich durch ihre robuste Bauweise aus; zudem, so Thomas Hegger, garantiere die Edelstahloberfläche ein Höchstmaß an Hygiene, schon allein weil sie sich leicht reinigen ließe: "Die manuelle Bedientechnik sorgt in Kombination mit einer langlebigen, innenliegenden Heizspirale dafür, dass sich sämtliche Gerichte in nur wenigen Sekunden auslaufsicher versiegeln lassen."

Die das System komplettierenden Siegelfolien gibt es aktuell in den Ausführungen Aluminium oder Polyethylen (PE, PAPSTAR, Artikelnummer 88405); "wir sind jedoch zuversichtlich", so Hegger, "schon in Kürze eine nachhaltige Lösung etwa aus PLA (Polylactide, auf Maisstärke basierend) oder Zellstoffanbieten zu können!" Beim Praxistest wussten die eingesetzten Folien vor allem durch ihre Spannungsfestigkeit zu überzeugen, was der Stapelbarkeit der mit warmen Gerichten gefüllten Menüschalen - etwa in Thermoboxen - natürlich zugute kommt.

 

Mannigfache Einsatzmöglichkeiten

Die Einsatzmöglichkeiten des Siegelsystems sind mannigfach - vom kleinen Metzger um die Ecke, der einen "Mittagstisch To Go" anbietet bis hin zu Kantinenbetreibern oder Cateringunternehmen, die die beiden Hauptanforderungskriterien für Take-Away-Geschirr - Hygiene und Nachhaltigkeit - sinnvoll vereint wissen wollen.

Alle Informationen zum Siegelkonzept von PAPSTAR (inklusive einer Übersicht der Siegelrahmen und der jeweils passenden Siegelschalen) gibt's auch hier: www.papstar-shop.de/siegelmaschine

Wir sind zuversichtlich, schon in Kürze auch eine nachhaltige Folienlösung etwa aus PLA oder Zellstoff anbieten zu können.

Thomas Hegger - 03.06.2020
Take-away-Geschirr
In Zeiten von Corona extrem stark nachgefragt: Take-Away-Geschirr - PAPSTAR bietet mit seinem neuen Siegelkonzept (Maschine und Folien) jetzt sogar eine Komplettlösung an.
Take-away-Geschirr
So sieht sie im geschlossenen Zustand aus, die Siegelmaschine "IP 245 Premium".
Take-away-Geschirr
Mit einem jeweils per Auftrag anzufertigenden Wendesiegelrahmen lassen sich zwei der insgesamt 13 Menüschalen-Optionen optimal nutzen.